Radfahren - Wandern - Kanufahren - Klettern

Apricus-Logo

17.11.18: Im grünen Norden Berlins: Der Barnimer Dörferweg

Auf unserer Spätherbstwanderung werden wir in diesem Jahr auf einem Teilstück des Barnimer Dörferwegs den Norden Berlins erkunden. Dieser Wanderweg gehört ebenfalls zu den "20 grünen Hauptwegen" Berlins (Nr. 13) und verbindet die historischen Dorfkerne von Tegel, Hermsdorf, Lübars, Blankenfelde, Karow und Ahrensfelde miteinander.

Von unserem Treffpunkt am U-Bahnhof Alt-Tegel geht es zunächst zum Tegeler Hafen. Von dort führt uns der Weg über die Tegeler Insel und entlang des Nordgrabens. Nach Erreichen des Tegeler Fließes geht es über mehrere Kilometer an diesem entlang. Das Fließ ist eines der wenigen noch weitgehend natürlich erhaltenen Fließgewässer Berlins, mit Mäandern, Altarmen, Moorflächen und Seen, wie z.B. dem Hermsdorfer See.

Nach ca. 8 Kilometern erreichen wir Lübars. Hier besteht in Abhängigkeit vom Wander­tempo eventuell die Möglichkeit der Gaststätteneinkehr. Der Alte Dorfkrug ist jedoch leider bis auf Weiteres geschlossen. Hinter Lübars führt uns der Weg durch das Naturschutz­gebiet Niedermoorwiesen am Tegeler Fließ.

Hinter Schildow erreichen wir die Hochfläche des Barnim. Hier ändert sich der Charakter der Landschaft mit weitläufigen Wiesenflächen, Obstplantagen und Feldern. Der Weg führt uns vorbei an den Ortsteilen Blankenfelde und Französisch Buchholz. Kurz vor unserem Ziel, dem S-Bahnhof Karow, durchqueren wir noch das Naturschutzgebiet Karower Teiche.

Organisatorisches

Treffpunkt: 09:40 am U-Bahnhof Alt-Tegel (Endstation U6)

Gäste zahlen wie üblich 1€ für die Versicherung.

Aufgrund der Streckenlänge von ca. 21 km ist primär keine Gaststätteneinkehr vorgesehen. Proviant ist also empfohlen.

Anmeldung

...möglichst bis Fr., den 16.11.2018, per E-Mail an JensA<@>apricus-ev.de oder telefonisch unter 0175 1602839.

Jens

 

Seite zuletzt geändert: 10.11.2018