Klettersteige im Erzgebirge

Kategorie
Klettern
Datum
26.09.2021
Veranstaltungsort
Wolkenstein im Erzgebirge
Organisation
Torsten Hammer

Eigentlich sollte es ja nach Děčín gehen, aber „Corona sei Dank“ bleiben wir besser in Deutschland wegen dem ganzen derzeitigen Stress und den Unsicherheiten, die uns noch immer eine gute und vor allem längerfristige Planung verhageln.

Alternativ habe ich ein kleines Klettersteigparadies im Erzgebirge gefunden. In der Wolkensteiner Schweiz gibt es viele kleine Steige, die sich gut zu einem lohnenden Tag kombinieren lassen. Auch für Anfänger, die erst mal rein schnuppern wollen, ist was dabei, genau wie für den bereits fortgeschrittenen Klettersteiggeher.

Eigentlich wollte ich mit Jörg Schulze als Helfer das Ganze als Wochenendveranstaltung planen und habe daher bereits Anfang August bei der Stadt Wolkenstein angefragt, ob wir irgendwo für kleines Geld oder sogar umsonst für ein oder zwei Nächte unsere Zelte aufstellen könnten. Leider brauchte das Ordnungsamt mehr als drei Wochen, um die Anfrage abschlägig zu beantworten, so dass es jetzt alles bereits sehr knapp geworden ist. Daher wird das Ganze nun nur als Tagesaktion ausgeschrieben, wer sich dennoch ein ganzes Wochenende draus basteln will und Geld für eine teure Unterkunft ausgeben möchte, der kümmere sich bitte selbst darum.

Wir treffen uns vor dem Wolkensteiner Schloss am Sonntag um 10:00 Uhr - zu dieser Zeit macht das Tourismusbüro und das Museum im Schloss auf, wo sich Klettersteig-Sets und Gurte leihen kann, wer selbst keine eigene Sicherheitsausrüstung hat.

Bei der verbindlichen Anmeldung daher bitte mit angeben, wenn Material gebraucht wird und auch die Größe angeben (von XS für Kinder bis XL für Erwachsene...), da nicht alle Größen und keine unbegrenzte Zahl von Gurten vor Ort vorhanden sind, muss ich das vorab passgenau bestellen. Wer Material braucht, überweist dann einfach 8 € mehr für das Material auf das Apricus-Konto mit.

Es gibt einen kostenfreien großen Parkplatz am Ort und auch einen Bahnhof ganz in der Nähe der Steige.

Zunächst müssen wir ca. 1 bis 1,5 km in das Tal der Zschopau hinab wandern, ehe wir zu den Steigen in der Wolkensteiner Schweiz kommen. Hier gibt es 5 kurze, aufeinander aufbauende Steige, wir beginnen mit dem leichtesten und steigern uns von Steig zu Steig, wem es sportlich an die Grenzen geht, der steigt aus. Jeder geht nur so weit mit, wie er es sich kräftemäßig zu traut. Der letzte Steig soll schon sehr schwer zu machen sein...

Anschließend machen wir an einem Picknicktisch im Tal unser (jeweils selbst mitgebrachtes) Picknick, ehe wir dann direkt unter das Schloss wechseln. Hier gibt es noch einmal einen einfachen und einen mittelschweren Steig. Der einfache Steig geht zunächst vertikal hinauf und quert dann in den Wanderweg durch die Wolfsschlucht, in der man hinauf in die Stadt oder wieder runter ins Tal wandern kann. Anschließend wird der untere Teil des Steiges wiederholt, aber dann weiter nach oben gestiegen - am Schluss klettert man über die Mauer und steht im Schlossgarten, wo dann das Material abgegeben wird.

Wer Lust hat, kehrt dann im Anschluss vor der Rückfahrt noch auf eigene Kosten ein...

Einige Links und Informationen zu den Steigen:

Wie gut zu erkennen ist, handelt es sich bei den Steigen im DAV-Übungsgebiet eher um Via Cables mit nur wenigen künstlichen Tritten und Griffen, man nutzt hier also den Fels, von daher – wer hat, sollte seine Kletterschuhe einpacken.

Die Steige unterhalb des Schlosses sind eher echte Via Ferratas mit vielen U-Eisen etc. Auf Seilbrücken und ähnliche Spielereien müssen wir uns aber nicht einstellen.

Kosten

  • Grundkosten: 10 € für Apricus-Mitglieder + die erwähnten 8 € für Leihe einer Klettersteigausrüstung bei Bedarf
  • Grundkosten: 11 € für Nichtmitglieder + ebenfalls zusätzlich 8 € für Leihe der Ausrüstung, wer diese benötigt.

Wer nur zum Wandern kommen möchte, kann dies natürlich auch tun, dafür ist dann keine Anmeldung nötig, Gäste zahlen in diesem Fall lediglich 1 € für die Sportunfallversicherung. Derjenige schaut dann den anderen einfach bei ihrem Abenteuer zu oder geht in der Zwischenzeit den 10 km langen Rundwanderweg durch die Wolkensteiner Schweiz.

Anmeldungen

...verbindlich bis zum 17.09.2021 bei Torsten Hammer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 034903 189761 (auch Anrufbeantworter nutzen)

Die Anmeldungen gelten nur bei Einzahlung des Teilnehmerbeitrages auf das
Apricus-Konto bei der Sparkasse Vorpommern,
IBAN: DE23150505000235004375,
BIC: NOLADE21GRW.