Radfahren - Wandern - Kanufahren - Klettern

Apricus-Logo

Veranstaltungshinweise

11.05.19: Tagestour im Mittleren Saaletal bei Jena / Wander­wochen­ende vom 10.-12.05. im selbigen Tale

Info vom 23.4.: Das Wanderwochenende bei Jena findet wegen einer Über­schneidung am eigentlich geplanten Wochenende nun eine Woche vorher statt - neuer Termin ist also der 10.-12. Mai bzw. der 11. Mai für die Tagestour.

Wo gibt es die höchsten Berge Thüringens? Wo ist die Saale am tiefsten? Wo gibt es die meisten Wölfe Europas? Wo steht die älteste Burg Deutschlands? Wo wird zurzeit der erfolgreichste Frauenfußball gespielt? – Keine Ahnung... in Jena jedenfalls nicht, aber schön ist es trotzdem hier.

Seit dem letzten Wandereinsatz in und um Jena sind mittlerweile elf Jahre vergangen. Daher laden die Jenaer Apricüsse für den 18. Mai zu einer natur- und kulturkundlichen Tagestour ins Mittlere Saaletal, in die Umgebung der Stadt Jena, ein. Dabei treffen wir uns 10 Uhr am Paradiesbahnhof im Herzen Jenas. Von da aus führt uns unsere Wanderung in die Kernberge, die eigentlich gar keine sind, aber auf denen geheimnisvolle Rätselgeister wohnen und uns die ein oder andere knifflige Aufgabe stellen. Vom eingemeindeten Dörfchen Wöllnitz, welches wir per ÖPNV erreichen, führt uns der Weg entlang des Pennickentals, welches vom gleichnamigen Bächlein durch­flossen wird, vorbei an den im Mittleren Saaletal typischen...

02.06.19: Zubringerfahrt zur ADFC-Sternfahrt Berlin ab Leipzig

Hallo Leute,
auch dieses Jahr findet die weltgrößte Fahrraddemonstration und damit die ADFC-Sternfahrt nach Berlin statt. Dabei setzen sich etliche tausend Menschen auf die Räder, um die Brandenburger und Berliner Straßen inklusive der Stadtautobahn und der Avus zu erobern. Das Ganze findet am Sonntag den 02. Juni statt. Genauere Informationen zur Veranstaltung findet Ihr auf der entsprechenden ADFC-Seite.

2019 starten wir zum dritten Mal einen Zubringer aus Leipzig als gemeinsamen Strahl mit dem ADFC Leipzig. Wer Lust hat, mal was Verrücktes zu machen und ab Leipzig oder irgendwo unterwegs mit einzusteigen… hier die Fahrtentabelle, wann wir wo sein werden...

01.-05.05.19: Oder-Neiße-Radtour (An der Neiße von der Quelle bis Bad Muskau)

In diesem Frühjahr starten wir eine neue Etappenradtour - von der Quelle der Neiße bis zur Mündung der Oder. Unser Startpunkt am 1. Mai ist das Dorf Nova Ves bei Jablonec nad Nisou (Gablonz), in den Bergen des tschechischen Isergebirges. Dort entspringt die Lausitzer Neiße. In Nova Ves übernachten wir vom 1. zum 2. Mai in einer gemütlichen Pension, frühstücken und begeben uns dann auf eine ca. 50 km lange Gebirgstour, die an der Neißequelle beginnt. Dabei genießen wir die Schönheit der Berglandschaft und sehen in der Ferne immer wieder den Jeschkenturm, das Wahrzeichen der Stadt Liberec, auf dem 1.012 m hohen Ještěd (Jeschken). Den Berg erklimmen wir allerdings nicht mit dem Fahrrad, da er ein wenig abseits von unserm Weg liegt. Bei Chrastava gibt es die Gelegenheit, die älteste nordböhmische Burganlage, Burg Grabstejn, zu besichtigen....

11.- 29.07.19: Sommerradtour durch Nordengland

2019 heißt es für mich – und vielleicht für einige von euch – wieder mal: Ab auf die Insel! Auch wenn Großbritannien gerade unruhige Zeiten durchmacht und wir noch nicht wissen, wie es nach einem Brexit aussieht, oder ob es den denn gibt, lade ich euch zu einer Urlaubsradtour in den Norden Englands ein - wobei wir einmal von Ost nach West und dann andersrum wieder zurückfahren werden.

Wichtigste Eckpunkte auf der Tour sind zunächst einmal Hull, wo das Schiff aus Rotterdam eintrifft, sowie der Zielort Newcastle, wo in der Nähe der „Hadrian's Wall“ beginnt, der England von Ost nach West vom Norden trennt. Der römische Kaiser Hadrian ließ ihn damals bauen, um die kleinen aber hartnäckig nervigen Scharen aufmüpfiger Schotten aufzuhalten - oder...

29.05.-02.06.19: Himmelfahrtspaddeln auf der Recknitz

Nach 14 Jahren möchten wir mit euch noch einmal die Recknitz in 3er-Kanadiern erkunden - an vier Tagen erleben wir eine wunder­schöne Flusslandschaft. Durch das Life-Projekt im Jahr 2000 wurde ein Teilstück der Recknitz renaturiert und man durchfährt unzählige Mäander. Mit jeder Kurve ändert sich die Landschaft. Seit der Renaturierung 2001 hat sich die Vegetation beachtlich weiterent­wickelt: viele Tier- und Pflanzenarten, wie z.B. Neuntöter und ver­schiedene Spechtarten sind inzwischen heimisch. Das Wasser ist meist klar und auch Fischotter, Biber und Seeadler können hier mit Glück beobachtet werden.

Ab Bad Sülze paddeln wir ein paar Kilometer auf der kanalartigen Recknitz. Aber trotzdem kann man mit etwas Glück Eisvögel und Fischotter beobachten. Anschließend gelangen wir in das "Natur­schutz­gebiet Unteres Recknitztal". Ab hier...

Allgemeines

Verlängerung der Gutscheinaktion für junge Teilnehmer

Liebe Leute,
Apricus hat die Gutscheinaktion für junge Teilnehmer bis 26 Jahre verlängert!

Wenn ihr also einen "2-für-1-Gutschein" besitzt, könnt ihr noch bis zum 31.12.2019 zu zweit kommen und nur für eine Person bezahlen, wenn ihr einen anderen jungen Menschen mitbringt, der oder die auch unter 27 ist und noch nicht bei einer mehrtägigen Apricus-Aktivität dabei war.

Das geht so: Zuerst müsst ihr beide den Teilnehmerbeitrag über­weisen. Zur Veranstaltung bringt ihr den Gutschein mit und legt ihn dem Leiter vor, der ihn entwertet. Der neue Teilnehmer bekommt nach der Veranstaltung den Teilnehmerbeitrag zurückerstattet.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Radeln, Paddeln, Laufen und Wandern! - Der Vorstand

Veröffentlichung der Jahresplanung 2019

Hallo liebe Ski-, Fuß-, Wasser- und Radwanderer,
am 17. November haben ein paar von uns gemütlich zusammen­gesessen und die Touren für das kommende Jahr geplant. Es hat noch einige Tage gedauert, bis alles festgezurrt werden konnte, weil es hier und da kleinere Terminkollisionen gab und die Teilnahme an Veranstaltungen Dritter von deren Planung abhing. Aber nun ist die Planung weitestgehend abgeschlossen; das eine oder andere freie Wochen­ende lässt sich sicherlich noch mit einer Tour füllen. Wer also zu­sätz­liche Ideen, Zeit und Lust hat: habt keine Scheu und meldet euch!

Die Informationen zu den geplanten Touren im Jahr 2019 findet ihr hier über unsere Jahresübersicht - oder in den Jahreskalendern und der Tourenplanungsübersicht als PDFs zum Herunterladen:

Aktuelle Erlebnisberichte

Bericht von der Hauptversammlung in Mühlhausen vom 06. bis zum 09.09.18

Liebe Apricusse,
am 6. September trafen wir uns zu einem Aktivwochenende in dem schönen thüringer Städtchen Mühlhausen. Die Zielgruppe bestand dieses Mal in erster Linie aus Vereinsmitgliedern, weil am Sonn­abend, den 8.9., dort auch unsere ordentliche Haupt­versammlung stattfinden sollte.

Zunächst betätigten wir uns am Freitag jedoch bei schönem, früh­herbstlichen Wetter noch einmal sportlich und wanderten durch den Stadtwald und die nähere Umgebung Mühlhausens. Dabei durch­querten wir u.a. eine Wüstung - ein vor langer Zeit verlassenes Dorf - mit einer versiegten Quelle. Auf dem Rückweg gab es am Wegesrand eine reichliche Pflaumenernte. Wer noch Lust hatte, konnte abends durch die historische Mühlhäuser Altstadt schlendern.

24. - 26.08.18: Radwochenende am Stettiner Haff

Zum letzten Augustwochenende in diesem Jahr hatten Schulzes (Jörg und Diana) in den Hohen Norden nach Vorpommern zu einer grenzüberschreitenden Radtour geladen. Die Touren sollten entlang des Stettiner Haffs an zwei Tagen je 50 Kilometer gehen, also vor allem ein Angebot an Radfahrerinnen, die auch etwas von der Natur – die am Haff reichlich vorhanden ist und vornehmlich aus viel Wald und Wasser (Vogelschutzgebiete) besteht – erleben wollen.

Zudem gab es auf der Strecke immer wieder Aussichtspunkte- und Hügel, von denen man atemberaubende Ausblicke auf das Stettiner Haff und auf die Insel Usedom / Uznam und Gelegenheiten zum Innehalten hat. Diese Tour ist definitiv nichts für diejenigen, denen es primär um „Kilometer-machen“ geht – dafür ist die Gegend einfach zu schön! Unser Treff- und Ausgangspunkt für die Touren war die JH Bellin, gelegen zwischen...

30.03 - 02.04.18: Coswiger Radwandertage in Reichwalde

Und wieder einmal hieß es CRWT,
und auch die bange Frage: Gibt es Schnee?
Thomas und Micha - die beiden Organisatoren,
haben alles gut vorbereitet und Reichwalde als Ziel auserkoren.
Das Schullandheim war für drei Tage unser Quartier.
Zu essen gab’s reichlich, zum Löschen des Durstes Wasser, Saft & auch Bier.

34 Radler zwischen 6 und 61 kamen zusammen,
trotz schlechter Prognosen brauchten wir Petrus nicht verdammen.
[...]

 

Seite zuletzt geändert: 23.04.2019

Logo Logo Logo Logo Logo