Winterwanderung an der Elbe

Titelbild Winterwanderung an der Elbe

05.02.2012

Eigentlich war eine Ski- bzw. Wandertour um Wiesenburg geplant, doch die beiden Organisatoren, Susanne und Andreas, wollten uns etwas ganz Besonderes zeigen und entschieden sich dann kurzfristig für eine Wanderung entlang der Elbe.

Wir starteten am Dessauer Bahnhof bei klirrender Kälte und strahlendem Sonnenschein. Durch die verschneite Parklandschaft des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches, vorbei am Schloss Georgium, dem Mausoleum und dem Elbpavillion (den man übrigens auch für Übernachtungen mieten kann), ging es Richtung Elbe.

Winterwanderung an der Elbe
An der eisigen Elbe

Am Leopoldshafen bot sich uns dann ein herrlicher Anblick: die Elbe mit Eisgang. Die schwimmenden Eisschollen werden durch das ständige Reiben gegeneinander teilweise kreisrund. Dazu das sonnige Wetter und die mit Raureif überzogenen Bäume. Wirklich beeindruckend!

Winterwanderung an der Elbe
Die runden Eisschollen

Entlang der Elbe wanderten wir bis zum Gasthof in Großkühnau. Dort stärkten wir uns mit deftiger Hausmannkost und wärmten uns mit Tee und Grog. Nach einem kurzen Blick auf das Kühnauer Schloss und die Kirche ging es zum Ausgangspunkt zurück. Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust bekommen, sich dieses tolle Naturschauspiel selbst anzusehen. Die Elbe mit Eisgang ist wirklich ein Erlebnis! Noch ist es kalt…

Vielen lieben Dank an Susanne und Andreas für die Organisation der Wandertour!

Anja und Jörg